Wir möchten Sie willkommen heißen auf unserer Seite für Frauen!

Sie wendet sich an Frauen, die Gewalt erleben oder erlebt haben oder davon bedroht sind.

Das kann sexuelle, körperliche oder seelische Gewalt sein. Dazu gehören auch Nachstellungen, Belästigungen, Drohungen, Demütigungen.

Wir möchten Sie ermutigen, sich Hilfe zu holen und mit Ihren Erfahrungen nicht allein zu bleiben. 
Die Beratungsstelle von Wildwasser Würzburg e.V. versteht sich als ein Schutz- und Freiraum, in dem Frauen Unterstützung für ihren eigenen Weg finden können.

Wenn Sie umgehend Hilfe brauchen, können Sie uns anrufen, eine Email schicken oder zeitnah ein Beratungsgespräch mit uns vereinbaren.

Die Beratung ist kostenlos und, wenn Sie das wünschen, anonym.
Wir haben Schweigepflicht und erstatten von uns aus keine Strafanzeige.
Sie selbst bestimmen, worüber Sie sprechen möchten.

 

Wer wir sind

Wir sind ein Team von Psychologinnen und Sozialpädagoginnen, das sich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert hat, die von sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung oder anderen Formen sexualisierter, körperlicher oder seelischer Gewalt betroffen sind.

 

Was wir anbieten

  • Telefonische Beratung
  • Email Beratung 
  • Persönliche Beratungstermine
  • Angeleitete Frauengruppen und Selbsthilfegruppen
  • Begleitung im Rahmen einer Strafanzeige 
  • Information und Vermittlung zu weiteren Hilfsangeboten

 

Telefonische Beratung

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 0 931 - 1 32 87
Während der Telefonzeiten können Sie mit einer Mitarbeiterin persönlich sprechen:

Montag bis Donnerstag
Dienstag
Donnerstag
13:00 – 14:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr
09:00 – 11:00 Uhr

Die Beratungsstelle ist von Montag bis Donnerstag ganztags und Freitag Vormittag besetzt.
Sie können eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir werden Sie so bald wie möglich zurückrufen.

Am Telefon haben Sie die Möglichkeit, sich beraten und informieren zu lassen und können einen Termin vereinbaren.
Dies kann der erste Schritt sein, wenn Sie Hilfe brauchen, weil Sie in einer Krise sind: Sei es, weil erst vor kurzer Zeit Ihre Grenzen verletzt wurden oder weil Erinnerungen an zurückliegende Gewalterfahrungen Sie belasten.

 

E-Mail Beratung

Über die Adresse info@wildwasserwuerzburg.de  oder über unsere Online-Beratung können Sie auch per Email mit uns Kontakt aufnehmen.
Wenn wir Ihre erste Mail erhalten, wird eine unserer Mitarbeiterinnen für den Kontakt mit Ihnen verantwortlich sein. Sie ist dann diejenige, die Ihre Mails liest und beantwortet.

Bitte denken Sie daran, Ihre empfangene und gesendete Email zu schützen, wenn weitere Personen Zugang zu Ihrem Computer haben. Bitte denken Sie beim Löschen der Mails daran, sie auch aus dem Papierkorb zu entfernen.

 

Persönliche Beratungstermine

Wir bieten Information und Beratung in unseren Räumen an. Viele Frauen sagen, es hat Mut gebraucht, sich an uns zu wenden oder das erste Mal in die Beratungsstelle zu kommen, aber danach haben sie sich entlastet gefühlt.

 

Sie entscheiden, worüber Sie sprechen möchten. 

Wir fragen Sie nicht aus. Vielleicht haben Sie viele Fragen. Manchmal ist eine schnelle Antwort möglich aber oft braucht es eine Weile, bis die für Sie stimmige Antwort gefunden ist. Wir unterstützen Sie darin, Ihren eigenen Weg zu finden.
Unser Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, was der nächste Schritt sein könnte. Sie erhalten Beratung und Unterstützung für die Anliegen, die Ihnen wichtig sind.

Auf Wunsch erhalten Sie einen oder auch mehrere persönliche Beratungstermine. Bitte vereinbaren Sie dazu vorab einen Termin.

Sie finden uns in der Kaiserstr. 31 in Würzburg, etwa 5 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt.


 

 

Angeleitete Frauengruppe - Selbsthilfegruppe

Für Frauen, die in ihrer Kindheit sexuellen Missbrauch erlebten, kann die Teilnahme an einer angeleiteten Frauengruppe oder an einer Selbsthilfegruppe ein wichtiger Schritt auf dem Weg sein, die Gewalterfahrung zu bewältigen.
Der Kontakt zu Frauen mit ähnlichen Erfahrungen, voneinander lernen, sich gegenseitig stärken sind vorrangige Ziele.

Die Frauengruppe wird von zwei Mitarbeiterinnen über 10 Treffen angeleitet. Die Inhalte der Treffen richten sich nach den Wünschen, Themen, Fragen und Ideen der Teilnehmerinnen. Jede Frau kann ihre eigenen Fähigkeiten und Ressourcen erfahren oder wieder entdecken. Die Gruppe wird dabei zur gegenseitigen Stärkung beitragen und Sie darin unterstützen, eigene Grenzen wahrzunehmen, Selbstfürsorge zu entwickeln, neue oder bereits bekannte Kraftquellen (wieder) zu entdecken und Übungen zur inneren Sicherheit auszuprobieren.

Neue Frauengruppen beginnen einmal jährlich.

Darüber hinaus unterstützen wir Frauen bei der Gründung und Gestaltung von Selbsthilfegruppen.

Wenn Sie daran interessiert sind, an einer Frauengruppe oder einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen, können Sie sich an die Beratungsstelle wenden, an die Beratungsstelle wenden, damit wir Ihnen ausführlichere Informationen geben können, Sie Fragen klären und uns kennen lernen können.

 

Begleitung im Rahmen einer Strafanzeige

Frauen, die zu ihrer persönlichen Unterstützung die Begleitung zu wichtigen ersten Terminen wünschen, z.B. zu ÄrztIn, RechtsanwältIn, zur Polizei bei Strafanzeige, oder zum Gericht bei einem Strafverfahren, können von einer Mitarbeiterin der Beratungsstelle nach Absprache begleitet werden.
Darüber hinaus bieten wir eine Begleitung während des gesamten Gerichtsverfahrens an.

 

Information und Vermittlung zu weiteren Hilfsangeboten

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Suche nach

  • AnwältInnen
  • ÄrztInnen
  • TherapeutInnen und Kliniken
  • zuständigen Behörden und Fachdiensten
  • anderen Beratungsstellen

Frauen, die sich aus größerer Entfernung an uns wenden, können wir geeignete Beratungsmöglichkeiten in ihrer Nähe nennen. Diese können Ihnen auch auf der Suche nach einer geeigneten psychotherapeutischen Begleitung weiter helfen. 

Sie sind willkommen!

Sie sind willkommen, unabhängig von Ihrer kulturellen Herkunft, Ihren religiösen Hintergründen und Ihrer sexuellen Orientierung.

Für Mädchen und Frauen im Rollstuhl ist unsere Beratungsstelle sowie der Zugang zur Toilette barrierefrei.