Hallo

files/gfx/jugendliche.gif

Geht es dir schlecht ...

weil dich jemand anfasst, anstarrt, anmacht, blöd anredet, verletzt, erniedrigt, Sex will oder dich dazu zwingt? Das ist vielleicht schon lange her oder es war erst gestern?

Du kannst dir Hilfe holen und darüber sprechen!

 

Du denkst, du bist selbst schuld?

Auch, wenn andere dir das einreden oder wenn du das selber denkst: Du bist NICHT schuld.

NIEMAND darf dich gegen deinen Willen anfassen.

 

Du schämst dich oder hast Angst?

Viele andere kennen das auch. Nimm´ diese Gefühle ernst und wende dich an einen Menschen, dem du vertraust oder direkt an uns!

Wir suchen zusammen mit dir einen Weg da raus.

 

Vielleicht fühlst du dich verwirrt ...

und kannst deinen Alltag nicht mehr bewältigen?
Du darfst darauf vertrauen, dass du mit allen Gefühlen bei uns willkommen bist, auch wenn du sehr verzweifelt bist.

Du kennst eine, die sich dir anvertraut hat?
Oder du hast einfach Fragen dazu?

Nimm´ Kontakt zu uns auf!

JedeR muss deine Grenzen achten!

Nimm Kontakt zu uns auf

Online

online

  • manche wollen lieber erst ein mal schreiben
  • du kannst uns mailen oder uns einen Brief schicken
  • wir geben nichts weiter, denn wir haben Schweigepflicht
  • niemand erfährt, dass du dich bei uns gemeldet hast
  • schütze deine E-Mails und denke daran, sie auch aus dem Papierkorb zu löschen, wenn du sie verschickt hast! 
  • info@wildwasserwuerzburg.de oder über unser Kontaktformular
  • Hier kommst du zur Online-Beratung

 

 

Ohr

Telefon

  • am Telefon kannst du über deine Erfahrungen reden, Fragen stellen und Termine ausmachen
  • du bestimmst, worüber wir sprechen und ob du deinen Namen sagst
  • wir sagen nichts weiter
  • am besten erreichst du uns über die Telefonnummer 0 931 - 1 32 87
Montag - Donnerstag 13:00 - 14:00 Uhr
Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 11:00 Uhr

 

 

In den übrigen Zeiten kannst du uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wenn du willst, dass wir dich zurückrufen. Wenn du dich tagsüber meldest, versuchen wir, dich am selben Tag zu erreichen. Am Wochenende ist die Beratungsstelle nicht besetzt.

 

 

Offen

offen

  • dienstags in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr kannst du ohne Anmeldung vorbeikommen 
  • allein oder in Begleitung von jemandem, der oder dem du vertraust. Das kann eine Hilfe und ein Schutz sein. 
  • du musst nicht alles erzählen, wenn du hier bist. Du bestimmst selbst, was hier besprochen wird und was nicht.
  • du bestimmst, wie es weiter geht.
  • wir zeigen nicht bei der Polizei an, sondern überlegen mit dir gemeinsam, was du tun kannst, dass es dir besser geht.

 

 

Begleitung:

Wenn du das möchtest, können wir dich unterstützen, indem wir dich bei deinen ersten Kontakten zu einer Ärztin, Anwältin oder Polizei begleiten. 
Das ist nur dann der Fall, wenn du dir überlegst, eine Strafanzeige zu stellen oder dich dazu entschieden hast.
Von uns aus unternehmen wir keine Schritte, denn du entscheidest.

 

 

Therapieangebote

Jugendliche und junge Frauen bis 23 Jahren können neben der Beratung auch ein Therapieangebot erhalten.
Vielleicht ist es schon lange her, dass du Gewalt erleben musstest und du glaubst, es müsste jetzt endlich vorbei sein mit den schlimmen Gefühlen.
Trotz vielen Jahren, die dazwischen liegen, kann es sein, dass dich Erinnerungen und Bilder an das Erlebte quälen und du das Gefühl hast, dass es einfach nicht aufhört. Du hast bei uns die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig zu Therapieterminen zu kommen um dich, deine Gedanken, Empfindungen und Gefühle und deine Stärken besser kennen zu lernen.

Wenn du eine Therapeutin in einer Praxis suchst, bei der du mit den Themen, die dich bewegen, gut aufgehoben bist, können wir dir bei deiner Suche behilflich sein. Das gilt auch dann, wenn du dich dazu entschieden hast, die Therapie in einer Klinik zu machen, in der du für mehrere Wochen intensivere Unterstützung hast. Gerne beraten wir dich, was für dich in Frage kommen könnte.

 

Wir glauben an Dich und nehmen Dich ernst

So findest Du uns

 

 

Lageplan

 

 

Du bist willkommen!

Für Mädchen und Frauen im Rollstuhl ist unsere Beratungsstelle sowie der Zugang zur Toilette barrierefrei. Willkommen sind alle Jugendliche und jungen Frauen – unabhängig von ihrer kulturellen Herkunft, ihrem Glauben und ihrer sexuellen Orientierung.