Ausweitung der Beratungsangebote

Im Jahr des 30jährigen Bestehens von Wildwasser Würzburg e.V. haben wir vom Land Bayern sowie Stadt und Landkreis Würzburg zusätzliche Förderungen erhalten, über die wir uns sehr freuen. Dadurch konnten zwei neue Kolleginnen eingestellt und die Angebote für die Ratsuchenden und für Prävention erweitert werden.

In 30 Jahren Wildwasser Würzburg e.V. wurde viel erreicht. Dazu gehört auch die Anerkennung, wie häufig und mit welchen Folgen Gewalt an Mädchen und Frauen stattfindet. Viele Betroffene werden noch gar nicht erreicht oder erhalten nicht in dem Umfang Unterstützung, wie sie es bräuchten.

Schon Anfang des Jahres haben der Landkreis und die Stadt Würzburg auf der Basis der Istanbul Konvention die Zuschüsse zur Frauenberatung erhöht. Damit können Frauen und deren Kinder, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind, umfangreicher begleitet werden.

Zum 1. September nun hat das Land Bayern die „Richtlinien zur Notrufförderung“ geändert und fördert die Personalkosten der Fachberatungsstelle um knapp 50.000 € mehr als bisher. Diese Förderung kommt Betroffenen aller Gewaltformen und der Prävention zugute.

So konnten wir zusätzliches Personal einstellen und freuen uns, Janika Schmidt und Jona Sicheneder im Team begrüßen zu dürfen. Beide Kolleginnen bringen Erfahrung in der Begleitung von Frauen mit, die sexualisierte oder körperliche Gewalt erleben mussten.

Zurück