Sexueller Missbrauch macht sprachlos

Aktuelles

Psychosoziale Prozessbegleitung im OLG- Bezirk Bamberg

Psychosoziale Prozessbegleitung ist eine besonders intensive Form der Begleitung für  schutzbedürftige Verletzte von Straftaten vor, während und nach der Hauptverhandlung.

Das Angebot umfasst eine qualifizierte Betreuung und professionelle Begleitung, die Vermittlung von Informationen zum Verfahren und eine Unterstützung im Strafverfahren.

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen in Ihrer Region finden Sie hier

 

Weiterlesen …

16. Wildwasser- Entenrennen am 13. Mai 2017

Mitten im strahlenden Mai werden Tausende gelbe Entchen einen bunten Teppich auf dem Main zaubern und schwimmen für ein Leben frei von Gewalt um die Wette. Dazu haben Sie uns vielleicht auch schon bisher als treuer Entenfan sehr viel Rückenwind gegeben - vielen Dank dafür! Wir freuen uns, wenn Ihre Ente am Samstag, den 13. Mai 2017 um 15.00 Uhr wieder mit ins Rennen geht! Mit etwas Glück gewinnt sie für Sie einen der vielen 160 attraktiven Preise. Für vier Euro gibt es den Teilnahmeschein für die Glücksente an den bekannten Vorverkaufsstellen. Sie können aber auch bequem mit Ihrer Überweisung einen oder mehrere Teilnahmescheine erwerben.

Wer bis zur letzten Minute mit dem Kauf der Glücksente wartet, könnte leer ausgehen – am besten also gleich die Startgebühr überweisen. Selbstverständlich können Sie auch am Wochenende an unserem Stand ab dem 21.04. in der Stadtmitte vorbeikommen. Wir erklären Ihnen gerne die Spielregeln oder informieren Sie persönlich über unsere Arbeit gegen sexuelle Gewalt.

Viel Glück und vielen Dank für Ihre Unterstützung

Ihr Wildwasser-Würzburg e.V. -Team

 

Weiterlesen …

Lesung von Buchautorin Margarete Stokowski am 14.03.2017

MARGARETE STOKOWSKI

UNTENRUM FREI

„Wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind.“

Sind wir unendlich liberal, weil mit nackten Brüsten für Tierfutter und Baumärkte geworben wird? Mitnichten, sagt Margarete Stokowski. Es gilt auch noch im 21. Jahrhundert, Machtstrukturen aufzusprengen, über Sexualität zu sprechen und über Geschlechterrollen, die wir mit riesigem Aufwand spielen. Das klingt vielleicht streng, aber dieses Buch ist anders: Es ist lustig, mutig und irrsinnig klug. „Der Feminismus erklärt mir nicht, warum der Bus nicht auf mich wartet. Aber er erklärt mir, warum ich mich für mein Zuspätkommen entschuldigen werde, auch wenn ich nicht schuld war, sondern der Bus zu früh gefahren ist.“ Stokowski erzählt frisch und wunderbar von persönlichen Erlebnissen, analysiert gesellschaftliche Konstellationen und zeigt, wie sich Schamgefühle und Rollenbilder in den kleinen, schmutzigen, komischen Dingen manifestieren; wenn es um Probleme bei der Benennung der Vagina geht, um Prinzessinnenkleider oder die Erotik von Hüpfbällen.

Margarete Stokowski, 30, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften und lebt in Berlin. Sie ist die aktuell gefragteste feministische Kolumnistin und Autorin und schrieb unter anderem für das Missy Magazine, die Zeit oder die taz und seit 2015 wöchentlich bei Spiegel Online.

Veranstalterin: Kooperation von Wildwasser Würzburg e.V., dem städtischen Beratungsdienst und den Oberzeller Franziskanerinnen.

Weiterlesen …

Wildwasser Würzburg e.V. erhält großzügige Spende

Herr Gabeli (Geschäftsführer) und Frau Neeb, (Mitarbeiterin) von der Firma Schübel aus Rottendorf, übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 1.200 Euro an Wildwasser Würzburg e.V.

Wildwasser Würzburg e.V. kann auch dank dieser großzügigen Spende weiterhin umgehend und im notwendigen Umfang betroffenen Mädchen und Frauen nach Gewalterfahrungen kompetente Beratung und Begleitung anbieten.

Weiterlesen …

Mit der ganzen Welt vernetzt sein ist toll - Ich passe dabei gut auf mich auf!

"Ich vertraue meinen Gefühlen und glaube nicht alles, was ich online lese oder sehe. Wenn mir jemand komisch vorkommt, blockiere ich den gleich!"

Mit diesen Botschaften können Sie Kinder in ihrem Selbstbewusstsein stärken. Aber auch starke Kinder brauchen manchmal Hilfe. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Wildwasser Würzburg e.V. dabei, jungen Frauen und Mädchen, die sexuelle Gewalt erleben mussten, umfassende Hilfen anzubieten. Für Kinder und Jugendliche ist es wichtig, so früh wie möglich zu erfahren:

SCHLIMME WORTE, BILDER, VIDEOS im Netz können dich verwirren, richtig Angst machen und sehr eklig sein. Rede mit jemandem, dem du vertraust !

Mit wichtigen Botschaften wie dieser möchte Wildwasser Würzburg e.V. Mädchen und Jugendliche über sexuelle Gewalt im Internet informieren und sie ermutigen, sich in schwierigen Situationen Unterstützung zu holen. Erwachsene Vertrauenspersonen selbst brauchen häufig ebenso Hilfe, wenn sie z.b. von sexuellen Übergriffen im Netz auf das eigene Kind oder auf eines aus ihrem Umfeld erfahren.

Sprechen Sie mit uns, wenn solche Sorgen Sie belasten. Es tut gut zu wissen, wie man sich im Notfall Hilfe holen kann. Denn das gibt Sicherheit: Kindern und Erwachsenen.

Weiterlesen …

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

25. November - Nein zu Gewalt an Frauen


Am 25.11., dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ engagieren sich weltweit Menschen gegen die Verletzung von Frauenrechten und setzen ein Zeichen gegen die täglich verübte Gewalt an Mädchen und Frauen. Ein Tag der Solidarität, der betroffenen Frauen Mut machen soll: Ihr seid nicht alleine, die Gewalt soll aufhören, ihr habt ein Recht auf Schutz!

In der Würzburger Innenstadt werden deshalb in der kommenden Woche viele blaue Fahnen NEIN zu Gewalt an Frauen sagen und für ein freies Leben ohne Gewalt wehen. Um die Aktion persönlich zu unterstützen, sind Sie herzlich eingeladen, zur öffentlichen Fahnenhissung mit Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake am 21.11. um 13 Uhr in den Rathausinnenhof zu kommen.
Am 25.11. zeigen die AWF - Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen - und die Gleichstellungsstelle der Stadt Würzburg den Film „What's love got to do with it? - Das gewaltige Leben von Tina Turner“ : 18.30 Kino Central im Bürgerbräu, Frankfurter Str.87.
Im Anschluss findet von 20.00 - 23.00 Uhr ein Frauentanzfest mit DJane Margerie in der „Box“ auf dem Bürgerbräugelände statt - Anmeldung dazu unter gleichstellungsstelle@stadt.wuerzburg.de erwünscht.
Eintritt jeweils frei

 

Weiterlesen …