Sexueller Missbrauch macht sprachlos

Aktuelles

Technischer Fehler am 12.12.2018

Aufgrund eines technischen Fehlers ist unsere Beratungsstelle am 12.12.2018 leider weder telefonisch, noch per E-Mail zu erreichen. Wir bitten Sie dies zu entschuldigen und Ihre Anfrage am 13.12.2018 zu wiederholen.

Weiterlesen …

Spendenübergabe der Knoesel & Ronge Vermögensverwaltung

Auch dieses Jahr überreichten Herr Knoesel und Herr Dr. Ronge, die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Knoesel & Ronge Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG in Würzburg, eine Spende in Höhe von 1000 Euro an Wildwasser Würzburg e.V.

Über die Verwendung des Betrags und die Arbeit von „Wildwasser“ sprach Antje Sinn, Geschäftsführerin der Fachberatungsstelle. Der Verein berät und begleitet Frauen und Mädchen, die sexuelle oder häusliche Gewalt erlebt haben. „Wir können damit Frauen, die auf einen ambulanten Therapieplatz warten, Beratung zur Überbrückung in Krisenzeiten anbieten."

Weiterlesen …

Spendenübergabe #ShirtforCharity

Seit Herbst 2017 arbeitet das P-Seminar Kunst des Armin-Knab-Gymnasiums aus Kitzingen gemeinsam mit seinem Kursleiter Herrn Truchsess am Bedrucken von T-Shirts für einen guten Zweck. Das Ergebnis, stolze 1245 Euro, konnte am Freitag an Frau Sinn von der Organisation Wildwasser Würzburg e.V. übergeben werden.

 

Das Druckmotiv der Shirts in den Farben schwarz oder weiß ist eine Eigenkreation, mit dem die Schüler jedes T-Shirt von Hand bedrucken. Ist das Produkt fertig, wird es zum festgelegten Preis von 15 Euro verkauft und der Erlös wird der Organisation Wildwasser aus Würzburg gespendet.

 

Die T-Shirts wurden u.a. auf dem Schulfest des AKGs, beim Wildwasser-Entenrennen und auf dem Würzburger Festival Umsonst und Draußen verkauft.

 

Wichtig zu wissen: Aktuell werden sie bei Biancas Kreativcafé in Kitzingen angeboten. Das Seminar freut sich über weitere Kunden, welche die Organisation durch den Kauf der Shirts unterstützen.

 

Text: Hannah Weber, Franziska Ehrbar, Q12

Weiterlesen …

Bundesweite kfd-Aktion

Unter dem Motto #MachtLichtAn laden die Katholischen Frauen interessierte Frauen und Männer zu einer bundesweiten Klage-Andacht ein. Wildwasser Würzburg e.V. unterstützt die Aktion: Am Mittwoch, den 12.12. um 17.45 Uhr soll vor dem Würzburger Dom in einer solidarischen Klage öffentlich zum Ausdruck kommen, was die Teilnehmenden bewegt. Bitte bringen Sie Taschenlampen oder Laternen mit, um symbolisch Klarheit in die Dunkelheit jahrzehntelangen Macht-Missbrauchs zu bringen.

 

Die Aktion bietet die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen, Forderungen  zu unterschreiben oder auf Plakaten sichtbar zu machen. Die deutschen Bischöfe sind aufgefordert, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern. Weitere Informationen zu den Hintergründen und Forderungen sowie Materialien unter machtlichtan.

Weiterlesen …

25. November - Nein zu Gewalt an Frauen

Seit Montag wehen in der Würzburger Innenstadt wieder viele blaue Fahnen, die NEIN zu Gewalt an Frauen sagen und für ein freies Leben ohne Gewalt stehen. Zur Fahnenhissung im Rathausinnenhof sprach Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake (links vorne). Siehe auch 

 

Mitarbeiterinnen von Wildwasser Würzburg e.V. nahmen daran sowie zuvor im Rathaus an einer Informationsveranstaltung des Runden Tisches Häusliche Gewalt teil. Dabei wurde die Istanbuler Konvention „des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen“ vorgestellt. Sie ist seit 2018 in Kraft und verpflichtet Deutschland, die Standards zum Schutz von Frauen zu verbessern.

 

Am 25.11., dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ engagieren sich weltweit Menschen gegen die Verletzung von Frauenrechten und setzen ein Zeichen gegen die täglich verübte Gewalt an Mädchen und Frauen. Ein Tag der Solidarität, der betroffenen Frauen Mut machen soll: Ihr seid nicht alleine, die Gewalt soll aufhören, ihr habt ein Recht auf Schutz!

 

Foto (Ausschnitt): Wagenbrenner, Stadt Würzburg

Weiterlesen …

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Am 11.11.2018 um 11.00 Uhr zeigt das Central Kino den Film „Was werden die Leute sagen“ mit GesprächspartnerInnen aus mehreren Kulturen im Anschluss an die Vorführung.

Veranstalterin ist die Kooperation „Hilfen für Mädchen und Frauen in Not“ von Wildwasser Würzburg e.V., der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Würzburg und des Fachbereichs Frauen der Oberzeller Franziskanerinnen. Die Mitarbeiterinnen beraten und begleiten seit Jahren auch Mädchen und Familien aus anderen Kulturkreisen nach Migration und Flucht, die Gewalt erleben mussten.

Weitere Informationen gehen aus dem Anhang hervor.

Weiterlesen …