Ethos-Winzer spenden Erlös aus Charity-Weinpaket

Ein herzliches Dankeschön an die Ethos-Winzer*innen, die unter dem Hashtag #schweigenbrechen eine Charity-Aktion ins Leben gerufen haben. "Wir haben besondere Charity-Weinpakete mit hochwertigen Weinen unserer Mitglieder zusammengestellt, die wir bis Weihnachten online verkaufen. Den Erlös daraus spenden wir voll und ganz dem Würzburger Frauenhaus des SKF und Wildwasser Würzburg e.V., um deren wichtige Arbeit zu unterstützen", sagt Ilonka Scheuring, der das Weingut in Margetshöchheim Weiterlesen [...]

Spendenübergabe aus dem 2. Igersheimer Firmenlauf

Die Vertreterinnen, Vanessa Kübler und Lisa Elflein, von Wildwasser Würzburg e.V. freuen sich mit den Offiziellen Heinz Losert (links), Klaus-Dieter Schnabel (Vierter von links), Walter Lang (Zweiter von rechts) und FC-Vorsitzender Peter Ruess (links) über eine großzügige Spende aus dem zweiten Igersheimer Firmenlauf von 1000 Euro. Dafür ein großes Dankeschön. (Fotograf H. Mende)

Pressekonferenz am 26.1.2016 zur Vorstellung des Projektes „Sexuelle Gewalt an Flüchtlingskindern – Schutz und Hilfe“

Das Projekt, das Wildwasser Würzburg dank der Förderung der World Childhood Foundation in den nächsten drei Jahren umsetzen kann, nimmt geflüchtete Mädchen und Jungen in den Blick, die in besonderer Weise belastet sind und daher der Unterstützung und des Hinschauens bedürfen. Beitrag im Bayerischen Rundfunk am 25.01.2016 Weiterlesen [...]

Wildwasser Würzburg e.V. hilft Flüchtlingskindern

Die Zahl der ankommenden Flüchtlinge in Deutschland und auch in Mainfranken ist weiterhin groß. Viele der Menschen nehmen gefährliche Routen in Kauf, riskieren ihr Leben für ein Leben in Frieden und Freiheit. Doch einige von ihnen, vor allem Kinder und Jugendliche, haben sexualisierte Gewalterfahrung im Herkunftsland oder auf der Flucht erlebt.Um diesen traumatisierte Flüchtlingskinder zu helfen, startet der Verein Wildwasser in Kooperation mit der World Childhood Foundation, einer Stiftung Weiterlesen [...]

Sexuelle Gewalt in Köln in der Silvesternacht- Wildwasser Würzburg e.V. bezieht Stellung zu den sexuellen Übergriffen

Was in der Silvesternacht in Köln und Hamburg passiert ist, ist erschreckend. Im Kern stehen dabei mutmaßliche Fälle sexueller Gewalt, sowie Diebstahldelikte. Beim Würzburger Verein Wildwasser betreuen hauptamtliche Mitarbeiterinnen gewaltbetroffene Mädchen und Frauen nach sexuellen Gewalterfahrungen. Hier finden Sie den Presseartikel vom 08.01.2016. Weiterlesen [...]